Weniger Schmerz und bessere Funktion durch das „heilende Klebeband“

Vor rund 30 Jahren entwickelte der japanische Chiropraktiker Kenzo Kase das heilende Klebeband: hochelastisch, atmungsaktiv und hautfreundlich. Dr. Kase erkannte die Funktion von Haut und Muskulatur als Reflexorgan und nutzte diese Erkenntnis mit Hilfe der Tapes bei funktionellen Störungen am Bewegungsapparat.

Was passiert beim Kinesio Taping?

Das elastische Tape gibt positive, sensorische Informationen an unseren Körper, wodurch physiologische Funktionen verbessert und Heilungsmechanismen aktiviert werden.

Kinesio Taping hat sich besonders bewährt bei

  • Gelenkbeschwerden durch Instabilität
  • Verspannungen durch Fehl- oder Überbelastung
  • Bandscheibenproblemen
  • Funktionellen Störungen nach Sportverletzungen, Unfällen oder Operation
  • Lymphabflussstörungen bei postoperativen Schwellungen

Das Kinesio Taping fällt nicht unter die verordnungsfähigen Leistungen und muss somit vom Patienten selbst getragen werden.

Mehr über das Institut Klebe in Königstein und Oberursel