Muskelaufbau durch Training an Geräten

Bei der Krankengymnastik am Gerät handelt es sich um eine Sonderform der Krankengymnastik, die an Seilzügen und Sequenztrainingsgeräten unter Berücksichtigung der Trainingslehre durchgeführt wird.

Was passiert bei der Krankengymnastik am Gerät?

Schmerzhafte, funktionelle Bewegungsabläufe werden durch ein Muskelaufbautraining an speziellen Geräten normalisiert bzw. verbessert. Durch Steigerung von Muskelkraft, Kraftausdauer und Koordination kommt es zur Schmerzreduktion und einer Verbesserung der alltagsspezifischen Belastungstoleranz.

Was kann behandelt werden?

  • Erkrankungen am Bewegungsapparat, bei denen ein Muskelaufbautraining erforderlich ist
  • Muskelfunktionsstörungen z. B. bei Gelenkverschleiß (Arthrose) und Gelenkersatz
  • Bewegungsstörungen mit muskulärer Dysbalance und Insuffizienz
    z. B. durch Fehl- und Überbelastung
  • Bewegungsmangel nach Verletzungen und Operationen, die mit längerer Ruhigstellung einhergehen

Mehr über das Institut Klebe in Königstein und Oberursel